Jugend

Wann entsteht ein Feuer? Wie bediene ich einen Feuerlöscher? Wie setze ich einen Notruf richtig ab? Und wie geht die Feuerwehr vor, wenn sie zu einem Einsatz gerufen wird? Woher weiß jeder einzelne Feuerwehrler, was er zu tun hat?

 

 

Die Antworten gibt es hier bei uns: der Jugendfeuerwehr Kunreuth!

 


Mitmachen können alle Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren. Ihr könnt jederzeit einfach mal bei unseren Übungen vorbeikommen und schauen was wir so treiben!

Die Ausbildung der Jugendfeuerwehr umfasst vielfältige Themengebiete:

  • Löschen: Welchen Brand darfst du mit welchem Löschmittel bekämpfen? Und woher wissen die vielen Feuerwehrleute an der Einsatzstelle, was jeder einzelne zu tun hat? Bei uns lernst du die Grundlagen um später aktiv im Einsatz tätig werden zu können. Dazu zählen nicht nur Schläuche auswerfen und Knoten üben, sondern auch einen kompletten Löschangriff innerhalb der vorgegebenen Zeit aufbauen zu können, werdet ihr in der Jugendfeuerwehr lernen.
  • Technische Hilfeleistung: Jeden Tag ereignen sich leider viele Verkehrsunfälle. Auch hier ist die Feuerwehr gefragt. In der Jugendfeuerwehr lernt ihr, wie ein verunfalltes Auto richtig abgesichert wird und die Insassen befreit werden können.
  • Schützen: Stürme und Überschwemmungen führen ebenfalls zu Situationen in denen die Feuerwehr gerufen wird. Wir zeigen euch, was bei Hochwasser zu tun ist und wie ein Baum von der Straße geschafft werden kann.
  • Erste Hilfe: Niemand ist zu jung um anderen helfen zu können. Deshalb vermitteln wir euch schon in der Jugendfeuerwehr grundlegende Kenntnisse in Erster Hilfe.  Nicht nur bei der Feuerwehr, sondern vor allem in Alltagssituationen kann es passieren, dass du auf Menschen triffst, die deine Hilfe benötigen. Wir zeigen dir, wie über die Notrufnummer 112 ein Notruf richtig abgesetzt wird, wie du jemanden in die stabile Seitenlage bringst oder einen Druckverband anlegen kannst, damit du im Ernstfall weißt was zu tun ist.   

Neben wertvollem Know-How für den künftigen aktiven Feuerwehrdienst soll auch in der Jugendfeuerwehr der Spaß und die Kameradschaft nicht zu kurz kommen! Deshalb bieten wir verschiedene Freizeitaktivitäten an wie Klettergarten, Kanu fahren, Besuch der Berufs- oder Flughafenfeuerwehr… Ihr entscheidet worauf ihr Lust habt und was ihr machen wollt!

Du siehst, es wird nie langweilig bei der Jugendfeuerwehr! Bei den vielfältigen Aktivitäten ist  Teamfähigkeit, Toleranz, Hilfsbereitschaft aber vor allem dein Engagement gefragt. Es wird erwartet, dass im Ernstfall die Feuerwehr kommt um zu helfen… doch was wenn niemand da ist? Wenn das Feuerwehrauto und die Gerätschaften einsatzbereit sind, aber keine Mannschaft da ist?